top of page

Mehr als nur ein 3D Druck

Lösungen in der Onkologie mit 3D Drucken verdeutlicht.

Kunde

Havas Life, Düsseldorf

Ein sehr spannendes Projekt, bei dem es darum ging neue Lösungen in der Onkologie mit Hilfe von gedruckten 3D-Modellen zu verdeutlichen und Produkte auf dem Markt einzuführen.

Website_Stage_1076_01.jpg

Nach umfangreichen Recherchen in Protein-Datenbanken, wie die Proteinzellen und die Krebszellen auszusehen haben, begann das Modelling in 3D. Alle Details wurden manuell gestaltet.

Unser Tool der Wahl war ZBrush. Für mich das beste Modelling-Tool für organisches Modelieren. Es managed mit einer großen Leichtigkeit Millionen von Polygonen, die man benötigt, wenn man sehr viele Details einarbeiten möchte.

Für die Produktion (3D Druck) muss man danach wieder die Anzahl der Polygone reduzieren bzw. dezimieren. Dafür hat ZBrush ein hervorragendes Tool (Decimation Master), das alle Details im Model behält während es trotzdem die Anzahl der Poligone verringert und so wirtschaftlich für den Druck macht.

Website_Stage_1081_01.jpg

Vor der Produktion wurden einige Mockups in 3D gerendert, um die spätere finale Version zu veranschaulichen. Die Proteinzelle sollte in zwei Teilen hergestellt werden und auf den jeweiligen Hälften erklärt, was im Inneren der Zelle geschieht.

Das Podest auf dem die Zellen aufgebaut sind, ist mit einer Legende versehen sowie mit einem QR-Code, der auf die entsprechende Website mit allen Informaionen führt.

Credits

Kunde: Havas Life

Konzept: Havas Life
3D-Modelling, Rendering und Produktionsleitung: Zoran Marjanovic

bottom of page